Mindful Leadership Konferenz in Witten/Herdecke vom 12.-14. März 2020

Inhalt

Führung und Transformation

Digitalisierung, Globalisierung und vor allem der Druck des Marktes führen in vielen Organisationen zur Suche nach neuen Organisationsformen. Dabei geht es immer auch um neue Formen der Führung und Zusammenarbeit und Führungskräfte werden in den Veränderungsprozessen damit konfrontiert, ihre Führungsrolle und ihr Führungsverhalten neu zu definieren.  Und die große Frage ist, wie diese neuen Formen der Führung in die Welt kommen können. Denn oft werden Führungsrollen, Organisationsstrukturen und Prozesse neu definiert, aber die Menschen bleiben in ihren gewohnten Haltungen und Einstellungen und auch die Organisationskultur verändert sich nicht.

In der Konferenz sollen Dynamik und Gesetzmäßigkeiten von Transformationsprozessen am Beispiel Führung und Führungskultur erfahrbar werden. Die TeilnehmerInnen können ihre eigene Führungssituation als Ausgangspunkt nehmen, um diesen Forschungsprozess durchzuführen: Welche Muster bestimmen mein Verhalten in der Führungsrolle? Welche Zukunftsimpulse entdecke ich in mir, wenn ich in Verbindung komme mit meinen innersten Werten? Wie kann ich diese Impulse konkretisieren und praktisch umsetzen? In diesem Prozess wird das Spannungsfeld zwischen den einzelnen Menschen und dem organisationalen System eine wichtige Rolle spielen.

Die Methodik in der Konferenz folgt dem Presencing-Ansatz von Otto Scharmer, denn bei diesem Vorgehen steht die Transformation beim Loslassen der alten Muster und beim Öffnen für das Neue im Zentrum. Otto Scharmer wird sein Transformationsmodell selbst vorstellen und zusammen mit seinen Kolleginnen vom Presencing Institut den Forschungsprozess gestalten. An einigen Stellen werden Mindful Leadership Methoden den Presencing Prozess unterstützen.

Führungskräfte können in der Konferenz an der Transformation der eigenen Führung arbeiten. Gleichzeitig lernen sie aber auch Presencing als eine transformative Methode kennen, die sie auch in ihrem Führungsalltag einsetzen können. Und sie erfahren, wie sich in einer Großgruppe ein transformatives Feld entwickeln kann. Auch diese Erfahrung kann Anregungen geben für die Gestaltung von Transformationskonferenzen in Organisationen.

 

Kosten

Der Frühbucherpreis ist gültig bis 30. November 2019!

Ab dem 01. Dezember 2019 betragen die Kosten für die Teilnahme:

Konferenz inkl. Trainingsworkshop: 890,00€ | Konferenz 12.+13.03.2020 : 790,00€ | Trainingsworkshop am 14.03.2020: 290,00€

 

Anmeldung 

Senta Otto

Beratung & Projektmanagement
Universität Witten/Herdecke
Professional Campus
Alfred-Herrhausen-Str. 50

58448 Witten

Tel.: +49 (0)2302/ 926 755
Fax: +49 (0)2302 / 926 44 915

E-Mail: senta.otto@uni-wh.de

2019-09-11T14:45:17+01:00